Praxis Stella Auxilium

Beratende Kinesiologie / Systemische Familienaufstellungen / Beratung bei Hochsensibilität

 

Ich weise aus rechtlichen Gründen ausdrücklich darauf hin, dass ich rein auf der energetischen Ebene berate, ich weder Krankheiten noch Leiden behandle und meine Beratung keine fachlich fundierte Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker ersetzt!


Veranstaltungen


Systemische Familienaufstellung mit kinesiologischer Begleitung

Datum:16.05.2018
18:00

Ort: Praxis Stella Auxilium, Hauptstr. 29, 31559 Haste

Aufstellungsleitung: Stella Danker
Kinesiologische Begleitung: Melanie Kulbe


Die Teilnahme ist für Stellvertreter*innen und Interessierte kostenlos, aber niemals umsonst! Jede Aufstellung bietet persönliche Chancen und neue Sichtweisen!

Für Klienten*innen beträgt die Investition für eine Aufstellung 135,- €, inkl. Vor- und Nachbereitung.

Wir begegnen uns in angenehmer Atmosphäre mit achtsamen Menschen - für das leibliche Wohl wird in Form von Getränken und veganen Snacks gesorgt. Sämtliche Räumlichkeiten sind barrierefrei erreichbar.


Kurzinfo zu einer systemischen (Familien-) Aufstellung mit kinesiologischer Begleitung

Im Vorgespräch zwischen Aufstellungsleiter*in, Kinesiologe*in und Klient*in wird unter sechs Augen das dringendste Anliegen und die hieran beteiligten Personen ermittelt (es muß sich nicht ausschließlich um Familienthemen handeln - oft sitzen hier jedoch die Wurzeln unseres Empfindens). Zurück im Kreise aller Teilnehmer*innen sucht sich die / der Klient*in aus den Anwesenden anschließend Stellvertreter*innen für die aufzustellenden Personen aus (z. B. Vater, Mutter, Kinder oder Chef und Arbeitskollegen) und stellt sie so in Konstellation auf, wie sich die Thematik nach ihrem / seinem Empfinden gerade darstellt. Nach kurzem Einfühlen agieren die Stellvertreter*innen ganz nach ihren intuitiven Kommunikations- u. Bewegungsimpulsen und offenbaren damit direkt, wo Klärungsbedarf besteht.

Zur Auflösung werden im Verlauf einer Aufstellung lenkende Worte und Sätze unter Beachtung der Richtlinien von gewaltfreier Kommunikation benutzt, um vorhandene (Dis-) Harmonien deutlich zu machen oder um die / den Klienten*in dabei zu unterstützen, den eigenen „stimmigen“ Platz im (Familien-) System einnehmen zu können.

Die / der Klient*in beobachtet den Verlauf der Aufstellung zunächst still vom Rand aus, bevor sie / er dann selbst ihren / seinen korrigierten und richtigen Platz im Tausch mit der / dem Stellvertreter*in in dem „wissenden Feld“ einnimmt.

 SFA.jpg


Zurück zur Übersicht